Archive for September, 2012

Aktie des Deutschen Meister im Fokus

Montag, September 3rd, 2012

50 Jahre nach der Gründung ist der Fußball in Deutschland ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor – mit Milliardenumsätzen.

So mancher Unternehmer träumt von den hohen Wachstumsraten der höchsten deutschen Spielklasse. In der ersten Spielzeit 1963/64 brachten die gut sechs Millionen Zuschauer den damals 16 Klubs rund 20 Millionen D-Mark an Gesamteinnahmen ein. Rund 200 mal soviel waren es am Ende der abgelaufenen Saison 2011/12. Die inzwischen auf 18 Klubs aufgestockte Liga verbuchte laut dem Präsident der Profi-Liga Reinhard Rauball rund zwei Milliarden Euro Umsatz aus TV-Geldern, Werbeeinnahmen und Ticketerlösen.

Die Umsätze der Bundesliga wirken sich auf die gesamte Volkswirtschaft aus: Laut einer Studie, die die Deutsche Fußball Liga (DFL) in Auftrag gegeben hat, stehen rund 110.000 Jobs in Deutschland im Zusammenhang mit dem Profifußball. Er erzeugt jährlich eine Wertschöpfung von fünf Milliarden Euro. Dem Staat fließen jährlich Abgaben und Steuern in Höhe von 1,5 Milliarden Euro zu.

So betrachtet verwundert es nicht, wenn nun plötzlich auch wieder Aktien von Fußballclubs bei Anlegern beliebt sind. Sogar Großinvestor George Soros ist mit einer riesigen Summe beim der in London börsennotierten Manchester United eingestiegen.

Unter diesem Aspekt ist es sinnvoll auch die Aktien von Borussia Dortmund zu fokussieren und zu beobachten.