Postversicherer baut Maklervertrieb um

Die Notbremse hat der älteste Postversicherer Deutschlands bei seiner Maklertochter in Köln gezogen. In Doppelfunktion soll jetzt der Stuttgarter Vertriebsvorstand den Vertriebsweg enger an die Zentrale binden und neu ausrichten.

2013-06-06 (db) Die VPV Vereinigten Postversicherungen bauen ihren Makler-Vertrieb um. Lars Georg Volkmann ist seit Monatsbeginn neuer Vorstandsvorsitzender der „Vereinigte Post. Die Makler AG„. Der 47-jährige Vertriebs-Vorstand der Vereinigten Postversicherungen wurde ab 1. Juni 2013 vom Aufsichtsrat der „VPV Vereinigte Post. Die Makler AG“ zum Vorsitzenden des Vorstands ernannt. Die in Köln ansässige „VPV Vereinigte Post. Die Makler AG“ ist die im Makler-Vertrieb aktive Tochtergesellschaft der VPV aus Stuttgart. Volkmann wird beide Vorstands-Funktionen parallel ausüben. Volkmann übernimmt die operative Steuerung der VPV Makler AG von Dr. Peter Schmidt. Schmidt soll in Zukunft beratend für den VPV Konzern tätig sein, hat aber die Position in Köln geräumt, die Anbindung der bisher selbständig agierenden Kölner an die Zentrale in Stuttgart-Fellbach könnte die Auflösung der dezentralen Regionalleitung bedeuten.

Als neuer Vorstandschef will Volkmann das Profil der „VPV Vereinigte Post. Die Makler AG“ enger an die Konzernzentrale in Stuttgart anbinden und die Zusammenarbeit mit den Vertriebspartnern neu ausrichten. Neben Volkmann gehört Uwe Holzhausen (62) noch dem Vorstand der VPV Makler AG an. Er verantwortet die administrativen Abläufe des Unternehmens.

Tags: , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.