Generali macht DVAG löwenstark

Großaktionär gibt bei der DVAG Gas
Die Generali hält bereits 40 Prozent der DVAG als Großaktionär. /Foto: db Media Dietmar Braun

Die Generali verstärkt Rolle als Einkaufspartner für Versicherungsmakler. CosmosDirekt wird kundenorientiert ausgebaut. Die Ausschließlichkeit wird exklusiv ab 2018 der DVAG unterstellt.

(db) Die Generali Deutschland AG wird ihre zehn Einheiten für Produktentwicklungen im Konzern in einer einzigen leistungsstarken und innovativen Einheit für alle Unternehmen und Marken zusammen führen. Diese vereint alle technischen und produktspezifischen Kompetenzen für die Produktsegmente Sach-, Kranken- und Lebensversicherung. Im Ergebnis entstehe ein einfaches und innovatives Produktangebot, das auf Vertriebskanäle und Marken angepasst werden kann.

DVAG bekommt Exklusiv-Vertrieb

Mit einem Anteil von 40 Prozent ist die internationale Generali Gruppe Großaktionär der DVAG. Die DVAG gehört aber noch nicht zu über 50 Prozent der Generali. Bereits ab Mitte 2018 wird die DVAG – vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen – das Vertriebsnetz des Exklusivvertrieb Generali (EVG) aufnehmen. Das EVG-Vertriebsnetzwerk besteht aktuell aus 2.800 Versicherungsvermittlern.

Derzeit erwirtschaftet die DVAG rund 50 Prozent des Neugeschäfts der Generali in Deutschland. Sie trägt maßgeblich zur  führenden Marktposition der Generali bei profitablen Produkten, wie fondsgebundenen Lebensversicherungen, sowie zu einer Entwicklung in der Sachversicherung mit hervorragender Combined Ratio bei.

Die Generali Deutschland hat eine Vereinbarung mit der DVAG, dem mit sechs Millionen. Kunden erfolgreichsten Netzwerk von 30.000 Vermögensberatern in Deutschland und einem der größten in Europa, geschlossen. Als Ergebnis der Vereinbarung wird die Generali Deutschland ihre Kernmarke dank des exklusiven Vertriebs durch die DVAG stärken. Die Marken AachenMünchener und Central werden in die Kernmarke Generali überführt.

Cosmos bleibt Spitze im Direktgeschäft

Die Generali Deutschland wird in den Ausbau des Onlinevertriebs des mit 1,8 Millionen Versicherten marktführenden Direktversicherers Cosmos Direkt investieren. Cosmos ist bereits Marktführer bei Produkten zur Absicherung biometrischer Risiken und wird sein Angebot in den Segmenten Sach-, Kranken- und Rechtschutz-Versicherungen weiter ausbauen. Der neue, mobile Zugang über Handy und Internet für Versicherte soll kundenorientiert ausgebaut werden.

Dialog mit Versicherungsmaklern

Im Angebot für Versicherungsmakler verfolgt die Generali die Strategie profitablen Wachstums und einer weiter fortschreitenden Digitalisierung. Sachgeschäft mit geringer Ertragskraft soll über die Vertrags- und Prämienabläufe abgebaut werden. In der Personenversicherung soll die Tochter Dialog in Augsburg weiter gestärkt werden.

Dietmar Braun

 

Schreibe einen Kommentar