Adam Riese: Nur das, was zählt

Neue Digitalmarke Adam Riese
W&W Vorsorgespezialisten gehen mit der Digitalmarke Adam Riese an den Start. /Foto: db Media Dietmar Braun

Die Welle der digitalen Angebote der Assekuranz wird von Vorsorgespezialisten genutzt. Die Württembergische mit dem Eigenheimbotschafter Wüstenrot lancieren neue Marke Adam Riese.

(db) Die Wüstenrot & Württembergische AG (W&W AG) startet heute das digitale Angebot unter dem Namen des Rechenmeisters Adam Riese als Marke am Versicherungsmarkt.

Versicherungsmakler erhalten für ihre Mandanten einfache Versicherungslösungen von hoher Qualität, mit bezahlbaren Prämien nach Bedarf und Risiko. Das neue Angebot richtet sich an Kunden, die Preise und Produkte über ihren Versicherungsmakler oder selbst online vergleichen.

Adam Riese rechnet sich

Das Motto der neuen Digitalmarke lautet „Nur das, was zählt“. Namentlich an den Vater modernen Rechnens angelehnt, möchte die Digitalmarke Adam Riese die Herausforderung bedarfsgerechten Versicherns digital vereinfachen: nachvollziehbares Design der Lösung, keine Versicherungs-Fachsprache, stattdessen integrierte Assistenz-Services, schneller Online-Abschluss und digitale Schadensregulierung – im Standardfall sind es nur fünf Minuten von der Schadenmeldung bis zur Erstattung der Leistungen.

Erst Haftplicht dann Rechtsschutz  

Als erstes Produkt geht 2017 eine private Haftpflichtversicherung an den Start. Diese ist verfügbar über einen ersten Poolmakler, das Vergleichsportal Verivox sowie direkt über das Portal Adam Riese. Weitere Pools für Versicherungsmakler und Vergleichsplattformen werden bis Jahresende als Kooperationspartner dazukommen. Das nächste Adam-Riese-Produkt ist bereits in Planung und soll Anfang 2018 in den Verkauf gehen: eine Rechtsschutzversicherung.

„Mit Adam Riese dehnen wir unser Neugeschäfts-Potenzial auf neue Kundensegmente aus. Gleichzeitig erschließen wir zusätzliche Absatzwege. Die neue Marke ermöglicht uns, Produkte und Services deutlich besser als bisher auf die Zusammenarbeit mit Maklern auszurichten“, sagt Franz Bergmüller, Vorstand der Württembergischen Versicherung.

Dafür sorgt auch die schnelle, digitale Anbindung jedes Vertriebspartners auf Basis des Standards des Brancheninstituts für Prozessoptimierung (BiPro), der Abläufe branchenweit vereinheitlicht.

Zielgruppe von Adam Riese sind Kunden, die sich auf Prämie und Leistung einer Versicherungslösung konzentrieren und Anbieter vergleichen wollen – selbst oder mit dem Versicherungsmakler ihres Vertrauens.

„Wir bieten standardisierte Produkte mit wählbaren Gestaltungsoptionen an, die dann ausschließlich nach versichertem Risiko und gewünschtem Leistungsumfang bepreist werden“, so Dr. Oliver Kuhnle, Leiter des derzeit 16-köpfigen Teams Adam Riese mit Sitz am W&W-Standort Stuttgart.

Dietmar Braun

Schreibe einen Kommentar