Posts Tagged ‘Gewerbe’

Debeka erweitert die Zielgruppe

Mittwoch, Februar 26th, 2014

2014-02-26 db Der größte Versicherer des öffentlichen Dienstes, die Debeka-Versicherungsgruppe aus Koblenz, ist auf der Suche nach neuen Zielgruppen. Der Versicherer hat aktuell seine Produktlösungen um die Gewerbeversicherung erweitert.

Das neu Versicherungsangebot richtet sich vor allem an kleinere und mittlere mittelständische Betriebe, Freiberufler sowie Selbstständige und beinhaltet Versicherungsschutz für betriebliche Haftpflicht- und Rechtsschutzrisiken, für Gebäude, Inventar und Elektronik.

Ab dem 1. April 2014 wagt sich die Debeka in ein verlustreiches Geschäft vor und wird dann auch den Versicherungsschutz für gewerbliche Kraftfahrzeuge anbieten.

Bislang beschränkte sich der sechstgrößte deutsche Versicherer auf seine Zielgruppe öffentlicher Dienst und bot daneben primär einige Basis-Pakete für private Haushalte an.

In den letzten acht Jahren wurde im Bereich Gewerbeversicherungen eine Zusammenarbeit mit der Gothaer Allgemeinen Versicherung entwickelt. Diese Vertriebskooperation mit der Gothaer bleibt für Risiken, die zukünftig von der Debeka selbst nicht abgesichert werden, nach Angaben der Versicherer, bestehen.

Vom zukünftigen Vertrieb eigener Gewerbeversicherungssparten verspricht sich die Debeka mögliche zusätzliche Geschäfte vor allem im eigenen bestehenden Kundenstamm, der bereits heute einige Firmen und Gewerbetreibende erfasst. Diese seien bisher nur mit ihren privaten Risiken oder mit einer betrieblichen Altersversorgung für sich und ihre Mitarbeiter bei der Debeka versichert und könnten zukünftig bei der Deckung von gewerblichen Risiken umworben werden.

Das neue Angebot der Debeka sieht so aus:

Die Sparten Haftpflicht, Gebäude, Inhalt, Elektronik und Rechtsschutz werden jeweils als rechtlich selbstständige Vertragsbausteine angeboten. Diese können bei den die Produktlinien Firmenschutz und Vermieterschutz auch zu einheitlichen Policen gebündelt werden.

Über den Firmenschutz versichert die Debeka die betrieblichen Risiken von Unternehmen. Hierzu zählen auch Freiberufler und Vereine, Inhaber landwirtschaftlicher Objekte sowie Betreiber von Photovoltaikanlagen.

Eine weitere Produktlinie ist der Vermieterschutz für Eigenheime und Immobilien. Er basiert auf einem Bausteinsystem und enthält die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht, die Bauherrenhaftpflicht, die Gebäudeversicherung und den Immobilien-Rechtsschutz. Hierüber versichert die Debeka auch vermietete (teil-)gewerblich genutzte Gebäude sowie Wohnhäuser mit mehr als drei Einheiten.

Für Vereine und Firmen bietet der Versicherer zukünftig Veranstaltungsschutz für Haftpflichtrisiken aus kurzfristigen Veranstaltungen.

Dietmar Braun, freier Fachjournalist Assekuranz und Banken