Posts Tagged ‘Universa’

Universa erweitert PKV-Versicherungslösungen

Montag, Oktober 10th, 2016

Das Universum an wählbaren Lösungen und Leistungsvarianten in der privaten Krankenversicherung ist groß. Natürlich kostet oder spart Auswahl auch Prämie. Das ist bei Standard-Lösungen einfacher.

2016-10-10 (db finanzwelt) Die Universa Versicherungen als Nürnberger Krankenversicherer haben zum 1. Oktober 2016 das Angebot an Versicherungslösungen in der privaten Krankenversicherung (PKV) ausgebaut.

Eingeführt wurde eine Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten in der Krankheitskosten-Vollversicherung über zwei neue Ergänzungstarife.

Mit den neuen Angeboten können die Leistungen des Tarifes „uni-intro|Privat 300“ im Zahn- und Krankenhausbereich erhöht werden. Der Tarif beinhaltet bereits wichtige PKV-Kernleistungen, wie Heilpraktiker, Psychotherapie und Leistungen bis zu den Höchstsätzen der Gebührenordnungen für Ärzte und Zahnärzte.

Mit dem neuen Ergänzungstarif „uni-ZZ“ können die Leistungen für Zahnersatz und Kieferorthopädie von 60 auf 80 Prozent aufgestockt werden.

Der stationäre Ergänzungstarif „uni-SZ II plus“ erhöht die versicherten Leistungen im Krankenhaus auf Zweitbettzimmer mit Chefarztbehandlung und ist auch als Zusatzversicherung für gesetzlich Krankenversicherte und Heilfürsorgeberechtigte abschließbar.

Mit den neuen Ergänzungstarifen will die Universa ihre Wettbewerbsposition stärken und die Angebots- und Kombinationsmöglichkeiten im Tarif „uni-intro|Privat 300“ ausbauen.
Ein 30-Jähriger bekommt das Komplettpaket mit beiden Ergänzungstarifen und einer jährlichen Selbstbeteiligung von 300 Euro bereits für 301,77 Euro monatlich.
Darin enthalten sind auch sinnvolle Extras, wie eine Beitragsfreiheit nach Entbindung von bis zu sechs Monaten und garantierte Options- und Wechselrechte innerhalb des Universums an wählbaren Versicherungslösungen der Universa.

Mehrwert ist Lebensqualität - und die hat ihren Preis

Die Auswahl ist ein Vor- und Nachteil in der PKV – Mehrwert kostet © Pixelrohkost – Fotolia.com

Beste Versicherung für Beihilfeberechtige

Dienstag, Mai 21st, 2013

Deutschlands ältester privater Krankenversicherer gewinnt zum dritten Mal in Folge den Test von Euro am Sonntag in der Kategorie Versicherungsschutz für Beihilfeberichte.

2013-05-21 (db) Beihilfeberechtigte, wie Beamte oder deren Angehörige, können sich zusätzlich krankenversichern. Wo hierfür die besten Versicherungslösungen zu finden sind, zeigt ein aktueller Test in der Finanz- und Wirtschaftszeitung „Euro am Sonntag“.

Im Auftrag der Zeitung untersuchte das Analyseinstitut KVpro.de GmbH zur Veröffentlichung in der aktuellen Ausgabe 18/2013 die Angebote am Markt. Die Unterschiede spiegeln sich nicht nur in der Versicherungsprämie, sondern vor allem in den Versicherungsbedingungen und den versicherten Leistungen wider.

Im Leistungsrating wurden 35 wesentliche Leistungspunkte für ambulant, stationär und Zahn auf den Prüfstand gestellt. Die Nürnberger Universa Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit erhielt im Gesamtergebnis in allen untersuchten Kategorien die Versicherungsnote „sehr gut“ und wurde zum Testsieger 2013 gekürt.

Besonders überzeugen konnte die älteste private Krankenversicherung in Deutschland im Leistungsrating. Dort erreichte sie die höchste Gesamtpunktzahl und die beste Leistungsbewertung.

Nach den Jahren 2011 und 2012 wurde die Universa in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Folge als Gesamtsieger bei den Beihilfetarifen von Euro am Sonntag ausgezeichnet.