Strom vom Dach und nachhaltige Geldanlagen

Wer gerne in alternative Energien, wie Solaranlagen investiert, sollte den direkten Weg über das eigene Dach wählen. Aufbau und Betrieb von Photovoltaik-Anlagen sind heute einfach umzusetzen. Sieben bis acht Prozent Rendite können Hausbesitzer über diese Investition erzielen.

Wer kein eigenes Dach hat kann über den Aktienmarkt investieren. Hersteller und Betreibern wie Yingli Green Energy, Centrotec und Solarworld (Solar), Nordex und Vestas (Windanlagen) stehen den Investoren offen.

Wer weder ein Dach besitzt noch Aktien wegen ihren Kursschwankungen haben will, kann in Anleihen und Genussrechte investieren. Renditen über sechs Prozent sind möglich. Konkret verzinste Solarworld seine Anleihen mit 6,125 Prozent jährlich. Die Anleihe von Windreich bietet sogar 6,5 Prozent Zinsen. Die Nürnberger Umweltbank bietet alternativen Investoren zahlreiche Genussscheine, die mit rund sechs bis sieben Prozent rentieren und und überschaubar zehn Jahre lang laufen.

Dietmar Braun

author,writer,Insurance and Bank,University Heilbronn,State University Baden-Württemberg,Texter,55 Years,married,one child

Schreibe einen Kommentar